Kalif auf dem Weg in die Klinik

Gestern war wieder ein aufregender Tag bei uns...
Wie ich ja bereits geschrieben hatte, ist aus unserem "kleinen" Kalif über Nacht ein Mann bzw. ein Macho geworden und eine Kastration, trotz seiner Erkrankung (Ataxie), ist nun unumgänglich. 

Der Termin in der Tierklinik Kreling zur Kastration wird der 06.01.2014 sein, doch bereits gestern wurde Kalif abgeholt (da wir ja bekanntlich keinen eigenen Hänger haben) und in die TK gefahren.
Schnell noch ein Küsschen für Gitane und dann wollten uns wie immer vorne an der Hauptstrasse an dem Parkplatz mit Herrn Sch. treffen, denn mit seinem Pferde LKW ist ein fahren bis zu uns eigentlich nicht möglich.

Doch wir hatten die Rechnung ohne Kalif gemacht, denn er hatte bereits beschlossen, nein, hier gehe ich keinen Schritt weg!!! Gut zu reden, Gitane bis zur Strasse als Begleitung mitnehmen, alles nutzte nichts und Kalif zeigte uns, wie stark er geworden war ...wir hatten keine Chance!
Also fuhr mein Mann zur Strasse vor um Herrn Sch. mitzuteilen, dass all unsere Versuche Kalif vor zu bringen scheiterten und wir eine andere Lösung zum Transport suchen müssten. 
Nach einem kurzen Wegecheck sagte Herr Sch. - ich fahre bis zu euch!!! Gesagt getan und Herr Sch. fuhr über 1km rückwärts mit dem riesigen Pferde LKW bis zu uns...es war rutschig und eng, doch er hat es geschafft  und ihr glaubt es kaum, Kalif sprang mit einem Satz auf den LKW, schnell alle Klappen dicht und los gings zur TK Kreling. Nach gut einer Stunde waren sie da und auch beim ausladen war Kalif sehr brav. Zwar vermisst er seinen Freund Gitane, doch in einer Woche wird er alles überstanden haben und dann darf er wieder nach Hause!!!

Wir hoffen nun sehr, dass alles ohne Komplikationen verläuft und werden natürlich mit Bildern aus der Klinik über Kalif weiter berichten.

Wir haben einen speziellen Tierschutzpreis erhalten, doch auch dieser ist für uns keine Kleinigkeit... Die Kastration wird ca. 500 Euro betragen und wir würden uns über jede noch so kleine finanzielle Hilfe freuen!!! 

Danke schon mal für die Spenden für Kalif an: Astrid und Markus Grunau, Fam. Haindl und Regina !!!

Ach ja und am Nachmittag war noch ein Tierarztbesuch mit Luckas, Zoe und Suela fällig. Luckas hat eine starke Erkältung, Zoe wurde Blut abgenommen (Nierenwerte) und die Zähne müssen dringend gemacht werden, Suela wurde wieder 1,8 Liter Wasser aus dem Bauch entfernt.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Dringend Paten für unsere Schützlinge gesucht !!!

Auch über ehrenamtliche "Gassigänger" würden sich unsere Tiere sehr freuen!



 Wichtig!!!

An alle Mitglieder, Paten und Spender:

 

Aus Kostengründen werden nur noch Spendenquittungen auf Wunsch ausgestellt. Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Sie dies für das vergangene Jahr oder in Zukunft wünschen. Hierzu benötigen wir Ihren Namen und die vollständige Adresse!

 

 

Spendenkonto

 

Tierhilfe Ibiza e.V.

Sparkasse Siegen

Konto-Nr.: 9106766

BLZ: 46050001

DE10460500010009106766

WELADED1SIE