Neues zu "Luk"

Leider keine guten Nachrichten aus der TK Alzey zu unserem Schützling "Luk"!

 

Nach ausgiebigen Untersuchungen heute morgen und einem langen Telefonat, steht noch keine genaue Diagnose fest.

Die ersten Vermutungen, ein Bandscheibenvorfall an der HWS, ließen sich nicht bestätigen. Dieser würde einen dauerhaften Schmerz auslösen. Luk zeigt aber ganz plötzlich auftretende Schmerzen, vergleichbar wie ein Stromschlag und dann wieder ein völlig normales Verhalten. Auch die Vermutung, es könne sich um Anfälle handeln, ausgelöst durch einen Hirntumor kann nicht ausgeschlossen werden.

Eine klare Diagnose würde bedeuten, dass bei Luk ein CT und zahlreiche Röntgenaufnahmen gemacht werden müssten. Dies geht leider nur in Vollnarkose und die Gefahr, dass er aufgrund seiner Herzerkrankung diese nicht überleben würde, ist sehr groß!

Wir haben uns zusammen mit den TÄ nun entschlossen, eine Ausschlussverfahren durchzuführen.

Luk wird weiter hin in der TK bleiben und Medikamente erhalten, die werden zeigen, ob sich an seinem Zustand etwas ändert bzw. bessert. Sollte dies nicht der Fall sein und die anfallartigen Schmerzen bleiben, ist es neurologisch bedingt und ein Hirntumor sehr wahrscheinlich.

 

Leider wird uns dann eine Entscheidung, zum Wohlergehen von Luk, nicht erspart bleiben:-(!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Dringend Paten für unsere Schützlinge gesucht !!!

Auch über ehrenamtliche "Gassigänger" würden sich unsere Tiere sehr freuen!



 Wichtig!!!

An alle Mitglieder, Paten und Spender:

 

Aus Kostengründen werden nur noch Spendenquittungen auf Wunsch ausgestellt. Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Sie dies für das vergangene Jahr oder in Zukunft wünschen. Hierzu benötigen wir Ihren Namen und die vollständige Adresse!

 

 

Spendenkonto

 

Tierhilfe Ibiza e.V.

Sparkasse Siegen

Konto-Nr.: 9106766

BLZ: 46050001

DE10460500010009106766

WELADED1SIE