Wieder ist einiges passiert...

Viel von Euch wissen, wenn ich länger als 1 Tag nichts poste, ist entweder etwas passiert, oder haben wir einen Notfall unter unseren Schützlingen oder aber wir haben jede Menge zu tun! Ja und wie könnte es anders sein, nun sind gleich mehrere Dinge eingetreten...

 

In der Nacht vom 24. auf den 25.06. mussten wir Luck, in sehr schlechtem Zustand, in die Tierklinik nach Alzey bringen. Wir wussten nicht, ob der schlimme Husten vom Herz her kommt oder aber ob etwas anderes dahinter steckt. Noch in der Nacht wurden zahlreiche Untersuchungen gemacht ( Ultraschall, Röntgen usw. ) und am nächsten Tag sollte der Herzultraschall Gewissheit bringen.

Am Nachmittag dann der erlösende Anruf... Luck geht es besser, der Herzultraschall zeigte keine Verschlechterung zum letzten mal aber leider auch keine Besserung! Dafür bestätigte sich der Verdacht einer ausgeprägte Tracheitis (akute Entzündung der Luftröhrenschleimhaut) - Woher dies kommt, keine Ahnung !!! Zur Beobachtung musste Luck noch einen weiteren Tag in der Klinik bleiben.

 

Am nächsten Tag wollte mein Mann eigentlich nur Luck abholen, doch da auch Malta mittlerweile hustete, haben wir beschlossen sie gleich mit zu nehmen!

Ca. eine Stunde vor Abfahrt nach Alzey, ein fürchterlicher Schrei hinter meinem Rücken...voller Panik drehte ich mich um und sah Paco nur noch mit samt Decke, auf der er im Hof lag, durch den Hof wirbeln! Tonja und Oskar, ebenso erschrocken wie ich, standen völlig verdutzt daneben! Was war passiert.... ja, unser "Tollpatsch" Tonja (28kg) und "Trampel" Oskar (49kg) haben gespielt und an je einer Seite der Decke gezogen und somit Paco in die Luft gewirbelt. Ja, so ist das, wenn man immer eingewickelt in einer Decke liegen muss!!! Ziemlich unsanft und hart war die Landung... eine riesige und blutende Schürfwunde am Kinn, eine Prellung der Schulter und ein gehöriger Schreck waren die Folge. Aber dies war noch nicht alles....zur Krönung habe ich ihm noch beim abtasten und nachschauen, ob er sich sonst noch irgendwo verletzt hat, eine kleine Warze abgezupft.... Blut, Blut ist geflossen.....sorry Paco!!! Also haben wir auch Paco ins Auto gepackt und los gings nach Alzey!!!

 

Bei Malta wurde die gleiche Diagnose wie bei Luck gestellt - akute Tracheitis! Nun bekommen beide Antibiotikum und zusätzlich Cortison, ohne dies geht es leider nicht! Paco geht es wieder recht gut!

 

Alles wieder OK und unser Budget wieder um 573 Euro geschrumpft!!! :-(

 

Die weiteren Neuigkeiten folgen im nächsten Post...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Dringend Paten für unsere Schützlinge gesucht !!!

Auch über ehrenamtliche "Gassigänger" würden sich unsere Tiere sehr freuen!



 Wichtig!!!

An alle Mitglieder, Paten und Spender:

 

Aus Kostengründen werden nur noch Spendenquittungen auf Wunsch ausgestellt. Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Sie dies für das vergangene Jahr oder in Zukunft wünschen. Hierzu benötigen wir Ihren Namen und die vollständige Adresse!

 

 

Spendenkonto

 

Tierhilfe Ibiza e.V.

Sparkasse Siegen

Konto-Nr.: 9106766

BLZ: 46050001

DE10460500010009106766

WELADED1SIE