Die Geschichte von Ashley

Über ein halbes Jahr nun hat es gedauert, bis alle Titer bestimmt waren, viele Hürden überwunden waren und der legalen Einreise nach Deutschland nichts mehr im Wege steht... am 29.11.2014 ist es soweit und Ashley darf endlich ihren Koffer packen und zu uns auf den Gnadenhof "Korweiler-Mühle" kommen!!!
Allerdings wird ab diesem Tage auch ein großes Schild auf meiner Stirn stehen mit den Worten... - WEGEN ÜBERFÜLLUNG GESCHLOSSEN!!! -

Einiges zur Vorgeschichte von Ashley:
Ashley ist der "Herzenshund" zweier Damen, die vor ca. einem guten halben Jahr, mit der Bitte um Hilfe für diesen armen Hund an mich heran traten. Lange habe ich hin und her überlegt und letztendlich ja zur Übernahme gesagt und wenn ihr die nachfolgenden Zeilen lest, werdet ihr verstehen warum.

Ashley`s bisheriges trauriges Leben:
Ashley wurde auf einem verlassenen Grundstück in den Bergen im Ausland gefunden. Zu dem damaligen Zeitpunkt hatte sie Welpen. Die Hündin war stark abgemagert und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Die Tierfreundin nahm die Hündin zu sich nach Hause mit, damit sie dort in Ruhe mit genügend Wasser und Futter, ihre Jungen aufziehen konnte. Leider haben nur 2 ihrer Welpen überlebt. Eine Lösung auf Dauer war dies jedoch nicht und Ashley musste in ein dortiges Tierheim gebracht werden.
Jedoch verging kein Tag mehr, ohne das die Dame an Ashley denken musste!

Als ich dann die ersten Bilder von Ashley bekam, dachte ich oh mein Gott, der arme Hund! Tut man so einem Tier einen gefallen, oder ist es vielleicht doch besser an eine Erlösung zu denken! Ashley`s Hinterbeine sind stark deformiert, sie hatte kaum die Kraft ihren hinteren Körper zu heben und zu laufen. Im Tierheim war man der Meinung, diese Deformierung sei angeboren. Jedoch gab man sich dort alle Mühe um Ashley zu helfen und die Muskulatur wenigstens etwas aufzubauen.

Ja und dann erhielt ich ein Video von Ashley, dass eine lebensfrohe ca. 2 Jahre alte Hündin zeigte, die zwar nie einen Marathon Lauf absolvieren wird, aber dennoch Lebensqualität hat und spätestens jetzt war klar, wir werden Ashley aufnehmen, denn wenn nicht wir, wer sonst!!!???

Ich bat also um aktuelle Röntgenbilder von Ashley, was sich schon mehr als schwierig erwies aber im Tierheim wurde alles versucht, um diese bei einem "guten" Tierarzt machen zu lassen.
Als ich diese erhielt, legte ich sie in der TK Baab zur Begutachtung vor und was sich dabei raus stellte, zog mir die Füsse unter dem Boden weg... Ashley muss aus nächster Nähe mit einer Pistole mehrfach angeschossen worden sein!

Natürlich werden wir Ashley nach ihrer Ankunft in Deutschland ärztlich versorgen lassen und man muss schauen und abwarten, ob man weiteres tun kann bzw. muss!!!

Mittlerweile wurde auch über Danny Josen, der Verein Hundepaten e.V. auf das Schicksal von Ashley aufmerksam und das tollste ist, es wurde für Ashley eine Summe von 500 Euro durch den Verein zusammen getragen. Die Spender sind Alex und Gunther Hofmann, die diese stolze Summe für die Erstversorgung hier in Deutschland für Ashley gerne zur Verfügung stellen!!!!!!!!!

Wir danken von ganzem Herzen Alex und Gunther, dem Verein Hundepaten e.V. und Danny Josen!!!!!!!

Nun fiebern wir der Ankunft von Ashley und dem was uns erwartet entgegen..... aber unsere Freude, es endlich nach über einem halben Jahr geschafft zu haben, ist viel größer!!!

( Eine private Bitte: Die Bilder sind am Anfang gemacht, als man Ashley in einem sehr schlechten Zustand fand. Mittlerweile sieht Ashley gut aus, sie läuft gut und ihre Lebensfreude ist super! Ich bitte Euch daher negative Kommentare zu vermeiden!)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Dringend Paten für unsere Schützlinge gesucht !!!

Auch über ehrenamtliche "Gassigänger" würden sich unsere Tiere sehr freuen!



 Wichtig!!!

An alle Mitglieder, Paten und Spender:

 

Aus Kostengründen werden nur noch Spendenquittungen auf Wunsch ausgestellt. Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Sie dies für das vergangene Jahr oder in Zukunft wünschen. Hierzu benötigen wir Ihren Namen und die vollständige Adresse!

 

 

Spendenkonto

 

Tierhilfe Ibiza e.V.

Sparkasse Siegen

Konto-Nr.: 9106766

BLZ: 46050001

DE10460500010009106766

WELADED1SIE