Ankunft der drei "Helden"

Ein anstrengender Tag geht nun langsam zu Ende...

Pünktlich zum Füttern gegen 18.30 Uhr sind unsere drei Patienten zu Hause eingetroffen.

Ein wenig erschrocken war ich schon, als ich die Drei mit ihren riesigen Trichter sah! Alles wurde angerempelt, die kleinen Hunde wurden von Oskar mit dem riesigen Trichter eingesammelt und wir werden sicherlich den ein oder anderen blauen Flecken davontragen 

Mariella war sofort nach Ankunft glücklich und zufrieden. Ihr erster Weg führte sie zu ihren geliebten Mäuseloechern und nach einer großen Portion, extra gekochtem Huhn für die Patienten, ist schlafen angesagt. Zum Glück versucht Mariella nicht an ihren Nähten zu knabbern und wenigstens einen Trichter konnten wir ausziehen.

Unser Held in Strumpfhosen Chico leidet am meisten. Er war und ist schon immer ein sensibler Hund, doch auch er hat gut gefuttert.

Ja und unser Oskar war so was von genervt, schlecht gelaunt und nicht gerade nett zu seinen Kumpels. Ich dachte, ich stehe einem Grizzlybaer gegenüber alles aber auch wirklich alles wurde angeknurrt! Doch nach einer guten Mahlzeit sah die Welt schon wieder besser aus. Morgen müssen wir mal schauen, ob es nicht eine andere Lösung als den Trichter gibt...Er ist einfach riesig und unser Haus für so einen Trichter definitiv zu klein. Doch die allergrößte Herausforderung wird sein, Oskar die nächsten 3 Monate ruhig zu halten! 

Nun heißt es warten auf die pathologischen Ergebnisse und hoffen, dass bei Mariella und Chico alles entfernt wurde.
Bei Oskar hoffen, dass er die Platte verträgt und sich keine Entzündung bildet.

Unsere Patienten sagen GUTE NACHT

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Dringend Paten für unsere Schützlinge gesucht !!!

Auch über ehrenamtliche "Gassigänger" würden sich unsere Tiere sehr freuen!



 Wichtig!!!

An alle Mitglieder, Paten und Spender:

 

Aus Kostengründen werden nur noch Spendenquittungen auf Wunsch ausgestellt. Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Sie dies für das vergangene Jahr oder in Zukunft wünschen. Hierzu benötigen wir Ihren Namen und die vollständige Adresse!

 

 

Spendenkonto

 

Tierhilfe Ibiza e.V.

Sparkasse Siegen

Konto-Nr.: 9106766

BLZ: 46050001

DE10460500010009106766

WELADED1SIE