Große Hilfe und ein herzliches Dankeschön !!!

Ich möchte mich nochmal bei allen bedanken, die meinen Aufruf nochmals geteilt haben... und es waren nicht wenige! Daher ist vielleicht der ein oder andere Kommentar untergegangen und deshalb nochmal hier der Kommentar von Brigitte Cocyan!

Brigitte spricht mir aus der Seele und sie hat so recht, mit allem was sie schreibt. Nein, ich kann nicht mit schrecklichen Bildern werben um Spenden zu sammeln.

Der Gnadenhof "Korweiler-Mühle" soll ein liebevolles und schönes zu Hause für meine Schützlinge sein. Doch all diese Tiere haben ihre schreckliche Vergangenheit. Viele meiner Schützlinge sind darunter, die aus den verschiedensten Gründen nicht vermittelbar sind und wohl ihre letzten Tage, Wochen, Monate oder Jahre hier verbringen werden und nur, weil sie nun in Sicherheit sind, dürfen sie auch von jedem einzelnen von EUCH nicht vergessen werden!!!

Meine Traurigkeit ist nun erstmal meiner riesigen Freude entwichen und ich weiß nicht, wie ich Brigitte Cocyan und leider den wenigen Menschen danken soll, die mir helfen, meine Helfer vor Ort zu finanzieren! Wie wichtig meine Hilfe ( Nicole Novy ) vor Ort ist, findet ihr einen Beitrag weiter unten!

An dieser Stelle auch einen besonderen dank an Stefanie Hannappel und Alexander Hoffmann, beide versuchen mit ihren Flohmarkt und Spendengruppen alles, um meinen Schützlingen ihr zu Hause zu erhalten und an Danny, die uns hoffentlich trotz Hardcore auch in diesem Jahr wieder besuchen kommt!

Vielleicht nimmt sich der ein oder andere die Worte von Brigitte zu Herzen und versucht ebenfalls einen kleinen Beitrag zu leisten, damit der Gnadenhof "Korweiler-Mühle" auf Dauer ein zu Hause für die Tiere bleiben kann!

 

Brigitte Cocyan:

 

Martina Andrae-wagner, ich glaube sehr vielen Menschen und auch mir ist klar was Du leistest. Tag für Tag, ohne Pause, ohne Urlaub ! Du postest nicht jeden Tag Fotos von verletzten Hunden am Straßenrand und bekommst dadurch auch nicht die Aufmerksamkeit und schlußendlich nicht die Spenden.Bei Dir ist einfach Alltag. Für Tiere die keiner wollte, niemand sah, denen niemand eine Chance gegeben hat. Die vielleicht auch irgendwann mal am Straßenrand lagen, aber Du hast Gott sei Dank nicht auf den Auslöser gedrückt, sondern ihnen ein Zuhause gegeben. Natürlich kannst du mit diesen Tieren nicht die ans Herz gehenden Storys und Fotos bringen, es geht ihnen ja mittlerweile, dank Dir, gut. Ich will damit niemand vor den Kopf stossen, ich kann mich da selbst gar nicht ausnehmen, ich reagiere wie jeder - weil es menschlich ist - auf Fotos von kleinen, armen, verletzten Hunden am Straßenrand und spende. Und ehrlich gesagt, es kotzt mich an, ich möchte diesen "Sensationsjournalismus" nicht mehr sehen. Nicht im Tierschutz und sonst eigentlich auch nicht. Den ganzen heutigen Tag hadere ich schon mit mir selbst und überlege was ich tun soll. Raus auf FB, raus aus den sich täglich überbietenden Meldungen von noch "ärmeren" Hunden von diversen Vereinen??? Als ob man Leid abwiegen könnte. Oft sind es die unauffälligen, traumatisierten Hunde, die auf keinem Foto mitleidserregend ausgesehen haben, die, die ihr Leben lang leiden und einen besonderen Platz brauchen. Wer spendet für sie ? Lange Rede, ganz kurzer Sinn: ich habe Hochachtung, vor Deiner Leistung, Deiner unaufgeregten Art und liebe die Seite "dies und das" die soviel möglich macht .... aber eben nicht alles. Daher werde ich (d.h. meine Firma) für die nächsten 6 Monate die Kosten für einen deiner beiden Helfer übernehmen. Also 400,-- Euro pro Monat für das nächste halbe Jahr. Danny Josen hat mir oft erzählt wie tolle Arbeit du leistest, ok, sie hat auch gesagt es war die Woche, die sie dich vertreten hat, Hardcore „smile“-Emoticon. Ich hoffe ich kann damit Dir und den vielen von Dir geretteten und gut versorgten Tieren, etwas helfen. Etliche davon sind ja aus Craiova und damit schließt sich für mich der Kreis und ich habe wieder meinen Frieden gefunden ... sogar mit FB :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Dringend Paten für unsere Schützlinge gesucht !!!

Auch über ehrenamtliche "Gassigänger" würden sich unsere Tiere sehr freuen!



 Wichtig!!!

An alle Mitglieder, Paten und Spender:

 

Aus Kostengründen werden nur noch Spendenquittungen auf Wunsch ausgestellt. Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Sie dies für das vergangene Jahr oder in Zukunft wünschen. Hierzu benötigen wir Ihren Namen und die vollständige Adresse!

 

 

Spendenkonto

 

Tierhilfe Ibiza e.V.

Sparkasse Siegen

Konto-Nr.: 9106766

BLZ: 46050001

DE10460500010009106766

WELADED1SIE