R.I.P. Iggy

Heute hat mir Nicole K. Bilder von Iggy, der leider am Freitag über die Regenbogenbruecke gehen musste geschickt. Ich möchte sie gerne mit euch teilen, denn sie sind wirklich wunderschön.


Ja, Iggy war kein einfacher Hund. Mit knapp einem Jahr kam er im Jahr 2002 zu uns auf den Gnadenhof. Nichts wusste ich damals über Iggy, denn es war Fügung, dass er bei uns gelandet war. Iggy kam damals mit einem Transport von Spanien nach Deutschland und ließ sich nicht aus der Box holen. Jeden, der sich ihm näherte, hätte er am liebsten gefressen und der Verein, der Iggy damals übernehmen wollte, war damit völlig überfordert.


Mit viel Geduld, Liebe und Training ist es uns im laufe der Jahre gelungen, aus dem wirklich aggressiven Hund, einen halbwegs "normalen" Hund zu machen. 


Nach einer Vorstellung im TV bei "Tiere suchen ein Zuhause" im Jahr 2007, hatte Iggy das Glück, an ein sehr erfahrenes Ehepaar vermittelt zu werden. Leider mochte Iggy die Frau nicht, warum auch immer und sogar einen Beissvorfall  gab es und er kam zu uns zurück. Das gleiche geschah im folgenden Jahr und Iggy wurde nach einem erneuten Beissvorfall vom zuständigen Vet Amt als agressiv eingestuft und wir beschlossen darauf hin Iggy aus der Vermittlung zu nehmen.


Auch hier war Iggy nicht einfach, er lebte sein eigenes Leben. Mittlerweile hatte er eine Freundin gefunden, Boubou. 


Im Jahr 2012 lernte ich durch eine Vermittlung eines anderen Hundes Nicole K. kennen. Nach kurzer Zeit übernahm sie eine Patenschaft für Boubou und Iggy und der Wunsch mit beiden Gassi zu gehen entstand. Über ein halbes Jahr hat es gedauert, bis wir genügend Vertrauen zu Iggy hatten, um Nicole den Wunsch zu erfüllen.


Ja und im laufe der Zeit wurden die drei sehr gute Freunde auch, wenn im Umgang mit Iggy immer Vorsicht geboten war.


Letztes Jahr als die ersten Alterswehwehchen bei Boubou und Iggy zu sehen waren, beschloss Nicole, beide zu sich nach Hause zu nehmen. 


Hierfür möchte ich mich nochmal von ganzem Herzen bei Nicole bedanken. Sie hat ein extra Zimmer für die beiden eingerichtet und Boubou und Iggy bis zu ihrem Tod liebevoll begleitet.


Lieber Iggy, nun bist du wieder bei deiner Freundin Boubou. Ihr beide wart wie ein altes Ehepaar und wie es auch oft bei uns Menschen ist, bist du ihr nur wenige Monate später in den Tod gefolgt. 


Ihr beide werdet für mich und vor allem für eure Patentante Nicole unvergessen bleiben! ❤

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

Dringend Paten für unsere Schützlinge gesucht !!!

Auch über ehrenamtliche "Gassigänger" würden sich unsere Tiere sehr freuen!



 Wichtig!!!

An alle Mitglieder, Paten und Spender:

 

Aus Kostengründen werden nur noch Spendenquittungen auf Wunsch ausgestellt. Bitte benachrichtigen Sie uns, wenn Sie dies für das vergangene Jahr oder in Zukunft wünschen. Hierzu benötigen wir Ihren Namen und die vollständige Adresse!

 

 

Spendenkonto

 

Tierhilfe Ibiza e.V.

Sparkasse Siegen

Konto-Nr.: 9106766

BLZ: 46050001

DE10460500010009106766

WELADED1SIE